Programm und Musik

Damit euer Abschlussball euren Gästen und euch positiv in Erinnerung bleibt, solltet ihr auch ein besonderes Augenmerk auf das Programm des Abends legen, denn nichts ist schlimmer als ein Abend der sich zieht wie geschmolzener Käse, weil das Programm einfach nur langweilig ist. Aber keine Angst, wie immer haben wir Tipps für euch, damit genau das nicht passiert. Beginnen  kann der Abend während die Gäste eintreffen, mit einem Sektempfang.

Nach dem optionalen Sektempfang, wenn alle Ihre Plätze gefunden haben, folgt in der Regel die feierliche Eröffnungsrede des Balls durch den Schulleiter und / oder den Stufensprecher. Gerade beim offiziellen Teil gibt es in den verschiedenen Regionen Deutschlands und teilweise auch an einzelnen Schulen eigene Traditionen. Manchmal findet beispielsweise die Vergabe eurer Abiturzeugnisse als Teil des Balls statt, manchmal geschieht dies aber auch tagsüber in der Schule. Natürlich wollen wir euch bei euren Traditionen nicht reinreden und konzentrieren uns lieber auf den inoffizielleren Teil des Abschlussballs, wo jeder Abiturjahrgang das Programm selbst gestalten kann. Es empfiehlt sich, dass ihr einen oder zwei talentierte Mitschüler auswählt, die auf lockere Weise durch das Programm moderieren. Damit eure Gäste wissen auf welche Acts, Reden und Showeinlagen sie sich freuen können, bieten wir euch den Druck von Programmheften und Plakaten zum Aufhängen für euren Abschlussball an.

Hier findet ihr nun einige Anregungen, die sich bewährt haben und immer gut ankommen:

Reden

Reden sind ein schöner und wichtiger Bestandteil des Abiballs, von der Eröffnungsrede bis hin zu Reden der einzelnen Kurse und Dankesreden für das Orgateam. Doch bitte, im Interesse aller Beteiligten: beschränkt die Redezeit auf deutlich unter zehn Minuten pro Rede und auch die Anzahl der Reden an sich. So viel wie nötig, so wenig wie möglich. Auch sollte zwischen einer Rede und der nächsten immer ein anderer kleiner Programmpunkt kommen, der das Ganze etwas auflockert. Zum Beispiel ein Song der Schul- oder Stufenband.

Auftritte

Sicherlich habt ihr eine Art von Band an eurer Schule, die den Abend musikalisch begleiten kann. Es empfiehlt sich ein Mix aus aktuellen und älteren Songs, die fast jeder kennt und die für gute Stimmung sorgen. Vielleicht habt ihr aber auch Mitschüler die ein besonderes Talent haben, ganz egal ob Klavierspielen, ein anderes Instrument oder ähnliches. Eigentlich ist es hier ganz egal, man kann fast jedem Talent fünf Minuten des Programms widmen, sei es Comedy, eine Zaubershow oder ein Tanz. An manchen Schulen ist es auch eine Tradition, dass die Jungs der Abschlussklasse ein sogenanntes Männerballett aufführen,  das in ulkigen rosa Kostümen und Tütüs. Klingt natürlich peinlich, kann aber für alle Beteiligten richtig lustig werden, vor allem wenn die Performance gut und mit kleinen Pointen einstudiert ist.

Rankings

Im Vorfeld des Balls könnt ihr hier bei uns auf AbiCloud Abstimmungen über verschiedene Themen durchführen und in jeder Kategorie einen Sieger krönen. Wer heiratet zuerst, wer landet als erster im Knast, wer wird als erster Millionär, und so weiter. Auch hier sind eurer Kreativität keine Grenzen gesetzt, aber ihr solltet darauf achten, dass alles im Rahmen bleibt und dass es für keinen übermäßig peinlich oder gar verletzend wird. Im gleichen Zug könnt ihr lustige Anekdoten sammeln, warum gerade dieser Schüler den ersten Platz verdient. Diese Anekdoten passen übrigens auch super in eure Abizeitung.

Spiele

Ihr könnt, zum Beispiel nach dem Essen, ein paar Spiele veranstalten, um die Gäste aus dem Fresskoma zu holen. Ihr könnt Lehrer gegen Schüler, oder auch verschiedene Kurse gegeneinander antreten lassen. Ihr könnt zum Beispiel ein Quiz veranstalten oder die Teilnehmer unter Zeitdruck Gegenstände aus dem Publikum besorgen lassen. Da ganze kann mit oder ohne Sachpreise ablaufen, je nachdem was euer Budget noch hergibt.

Musik und Multimedia

Musik ist natürlich das A und O bei einer gelungenen Abiparty, deswegen könnt ihr über die Buchung eines DJs nachdenken. Alternativ (und günstiger): Ihr habt einen Hobby DJ im Freundeskreis oder in der Stufe. Lest zur Musik auch unseren Artikel zur GEMA Gebühr und zu Ruhebestimmungen. Gegen Ende des Programms könnt ihr auch eine Slideshow mit den besten Bildern aus eurer Abizeit präsentieren oder ihr habt sogar einen Abifilm, den ihr vorführen könnt. Das ist noch mal ein kleines Highlight, freut auch eure Eltern und sorgt für emotionale Momente bei den Schülern.